ERDE - KLIMA - WETTER
BEOBACHTEN & MODELLIEREN
ERDSYSTEM VERSTEHEN
#studiere-mug!
ERDE - KLIMA - WETTER
BEOBACHTEN & MODELLIEREN
ERDSYSTEM VERSTEHEN
#studiere-mug!

Studium Meteorologie und Geophysik

Alle Studiengänge und Informationen der Meteorologie und Geophysik auf einen Blick

Im Fokus der Meteorologie und Geophysik - zweier innerhalb der Erdwissenschaften stark physikalisch-mathematisch ausgerichteten Disziplinen - liegt die Erfassung, Analyse und Vorhersage physikalischer Vorgänge und Prozesse des Systems Erde. Durch Vereinigung beider wird ermöglicht, bedeutende Austauschprozesse zwischen Atmosphäre, Ozean und feste Erde zu modellieren und Fragestellungen der aktuellen Klima- und Umweltforschung zu formulieren und anzugehen.

Warum bei uns studieren? Unser Imagefilm überzeugt!

Informationen für Erstsemester und Studieninteressierte

Aller Anfang ist schwer? Unsere Angebote für den reibungslosen Studieneinstieg

Welches Studienfach das Richtige für Sie ist, muss gut überlegt sein. Nutzen Sie unser Online-Self-Assessment (OSA) für einen ersten Eindruck! 
Unsere fachliche Studienberatung steht Ihnen bei vielen Informationsangeboten zur Verfügung und gibt Einblick in die Meteorologie und Geophysik. Kommen Sie vorbei und suchen das persönliche Gespräch!

Einblicke aus Studierendensicht gibt gerne unser Mentorat und unsere Fachschaft MuG. Bei allgemeinen und besonderen Studienanliegen wenden Sie sich bitte an die zentrale Studienberatung der Uni Bonn.

Eingeschrieben und was nun? Schon vor dem Vorlesungsbeginn Angebote nutzen und mit den Systemen für Studierende vertraut machen!

Zum Wintersemester vom 10.06. bis zum 30.09. zulassungsfrei für den BSc. Meteorologie und Geophysik beim Studierendensekretariat der Uni Bonn online einschreiben und loslegen!

Besondere Anliegen, beispielsweise beim Hochschulwechsel, Umschreibung, Studieninteressierte aus dem Ausland, Studium ohne Abitur und Fragen zum Einschreibungsprozess als Studierender oder Zweithörer können mit dem Zentralen Studierensekretariat und/oder der Zentralen Studienberatung der Uni Bonn geklärt werden.

Bewerbung zum MSc. PEA sowohl zum WiSe als auch SoSe erfolgt online über Bewerbungsportal https://application.uni-bonn.de.

Zugangsvoraussetzungen: erster berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit 60 ECTS-LP Meteorologie-/Geophysik-, Mathematik- und Physikkenntnissen; davon müssen mind. 10 LP Mathematik-, 10 LP Physik- und 20 LP Meteorologie-/Geophysik sein; Kenntnisse der englischen Sprache (mind. Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Fehlen aus dem Bachelorstudium die geforderten 60 ECTS-LP und Anteile der oben genannten Fachkenntnisse: im BSc. Meteorologie und Geophysik Module als Brückenkurse absolvieren; bitte dazu die Studienberatung rechtzeitig vor einer Bewerbung kontaktieren.

Rund ums Studium - Studiengänge, Module, Organisation, Formelles

Prüfungsordnungen regeln Ihre Rechte und Pflichten. Doch was heißt das konkret? Ob Fragen zu Prüfungsanmeldung, Nebenfach, Erasmus, Brückenkursen für die PEA-Zulassung: wir helfen und beraten, damit Sie sorgenfrei studieren können!

Bachelor Meteorologie und Geophysik

Zulassungsfreier 180 LP Bachelor mit Start zum Wintersemester zur mathematisch-physikalischen Betrachtung, Analyse & Vorhersage des Erdsystems

Zum Wintersemester vom 10.06. bis zum 30.09. zulassungsfrei beim Studierendensekretariat der Uni Bonn online einschreiben.

Besondere Anliegen, beispielsweise Hochschulwechsel, Umschreibung, Studieninteressierte aus dem Ausland, Studium ohne Abitur und Fragen zum Einschreibungsprozess als Studierender oder Zweithörer mit dem Zentralen Studierensekretariat und/oder der Zentralen Studienberatung klären.

  • Bei Studienbeginn Antrag auf Zulassung zu Prüfungen stellen
  • Prüfungsan- und -abmeldung bis eine Woche vor Prüfungstermin über BASIS; in Physik- und Mathemodulen abweichende Fristen beachten!
  • Ohne Anmeldung in BASIS keine Prüfungsteilnahme möglich
  • Nichterscheinen wenn angemeldet ist ein Fehlversuch also 5,0
  • Jede nichtbestandene Prüfung darf nur 3 mal wiederholt werden - niemals unvorbereitet antreten!
  • Bei Krankheit vom Arzt auszufüllendes Attest spätestens am Prüfungstag einreichen

Freier Wahlpflichtbereich mug360 mit 12 LP: als Nebenfach sind Module möglich aus Geowissenschaften, Physik, Astronomie, Chemie, Informatik, Geodäsie, Geographie, VWL und Philosophie; Modulliste sichtbar in BASIS unter Prüfungsanmeldung im Strukturbaum unter freie Wahlpflicht und im Modulhandbuch.

Andere Nebenfach-Module müssen vorab beim Prüfungsausschuss (Angabe Leistungspunkte & Modulbeschreibung) beantragt werden.

  • Sind 90 LP erreicht, darf man Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit stellen
  • Themensuche erfolgt durch Ansprache gewünschter Betreuer*innen; selbständiges Bearbeiten und Bringschuld gegenüber Betreuer*in ist selbstverständlich
  • Bearbeitungszeit beträgt fünf Monate; Verlängerung des Abgabedatums um maximal sechs Wochen in Absprache mit Betreuer*in beim Prüfungsausschuss begründetet per E-Mail beantragen
  • Vor Abgabe ist ein 30minütiger Vortrag im Bachelorkolloquium (und weitere innerhalb der Arbeitsgruppe) zu halten
  • Fristgerechte Abgabe von drei (3) gebundenen Exemplaren und einer digitalen Fassung mit Erklärung der selbständigen Erarbeitung (LaTeX-Vorlage, pdf-Vorschau) beim Prüfungsamt
  • BA umfasst 12 LP; Note ist arithmetisches Mittel der Noten beider Gutachter*innen

Master Physics of the Earth and Atmosphere

Stark forschungsorientierter 120 LP Master of Science mit Schwerpunktwahl Meteorologie oder Geophysik in Kooperation mit dem MSc. PEA der Universität zu Köln

  • Zugangsvoraussetzungen: erster berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit 60 ECTS-LP Meteorologie-/Geophysik-, Mathematik- und Physikkenntnissen; davon mind. 10 LP Mathematik-, 10 LP Physik- und 20 LP Meteorologie-/Geophysik; Kenntnisse der englischen Sprache (mind. Niveau B2)
  • Brückenkurse bei fehlenden Zugangsvoraussetzungen aus dem BSc. MuG vor Bewerbung rechtzeitig mit der Studienberatung klären; meist eignen sich die Module Fernerkundung, Synoptik, Klimatologie oder Allg./Ang. Geophysik dafür
  • Online unter https://application.uni-bonn.de zum Wintersemester (1.6.-15.9.) oder Sommersemester (1.12.-15.3.) bewerben
  • Absolvent*nnen Uni Bonn: mit Uni-ID einloggen und digitale Bewerbung starten; Absolvent*innen anderer Universitäten: Selbstregistrierung durchführen und Zugang aktivieren, erst dann im zweiten Schritt bewerben
  • Zulassung oder Ablehnungsbescheid elektronisch im Bewerbungsportal abrufen und damit beim Studierendensekretariat der Uni Bonn einschreiben (Link im Bewerbungsportal)
  • Bei Studienbeginn Antrag auf Zulassung zu Prüfungen stellen
  • Prüfungsan- und -abmeldung bis eine Woche vor Prüfungstermin über BASIS
  • Ohne Anmeldung in BASIS keine Prüfungsteilnahme möglich
  • Nichterscheinen wenn angemeldet ist ein Fehlversuch also 5,0
  • Jede nichtbestandene Prüfung darf nur 3 mal wiederholt werden - niemals unvorbereitet antreten!
  • Bei Krankheit vom Arzt auszufüllendes Attest spätestens am Prüfungstag einreichen

Um Kölner Module absolvieren zu können, ist Zweithörerschaft an Uni Köln nötig: 

  1. Unter https://klips2.uni-koeln.de/co/webnav.ini registrieren; persönliche Daten ausfüllen und auswählen:
    - Studiengangsauswahl: Zweithörerstudium
    - Kleiner Zweithörer MNF Kooperation
    - Einstiegssemester: 1
    - Form: kein Abschluss
  2. Sobald o.g. verifiziert ist, E-Mail an studiere-mug@uni-bonn.de mit Angabe des Schwerpunkts (Meteorologie/ Geophysik) schicken.
  3. Der Zweithörer-Beitrag ist NICHT zu leisten! Sobald Formalitäten abgeschlossen sind, erhalten Sie Zugang zu Kölner Systemen (Klips, Ilias) und müssen sich dort (nicht in Bonn) zu Kursen & Prüfungen anmelden.
  4. Für Verbuchung der Noten in Bonn nach jedem Semester Kölner ToR ans Prüfungsamt senden.
  5. Wichtig: in allen Folgesemestern die aktuelle Studienbescheinigung der Uni Bonn an studsek@verw.uni-koeln.de schicken mit E-Mail-Betreff: Rückmeldung Zweithörerstudium MSc. Physics of the Earth and Atmosphere (auch wenn man mal in Köln kein Modul hören möchte).

Freier Wahlpflichtbereich pea740/840 mit 12 LP: alle anderen PEA Module aus Bonn oder Köln können einfließen oder Nebenfachmodule aus Geologie, Geochemie, Astrophysik und Geodäsie; Modulliste sichtbar in BASIS unter Prüfungsanmeldung im Strukturbaum unter freie Wahlpflicht.

Andere Nebenfach-Module müssen vorab beim Prüfungsausschuss (Angabe Leistungspunkte & Modulbeschreibung) beantragt werden.

  • Themensuche erfolgt durch Ansprache gewünschter Betreuer*innen zwei (2) Semester vor Abschluss; selbständiges Bearbeiten und Bringschuld gegenüber Betreuer*in ist selbstverständlich
  • In vorbereitenden Modulen pea950 und pea960 ein Semester lang auf Masterarbeit hinarbeiten (Themen-/ Methodeneinarbeitung, Projektarbeit, Vorträge in Arbeitsgruppe)
  • Sind pea950/960 und 60 LP absolviert, darf man Antrag auf Zulassung zur Masterarbeit stellen
  • Bearbeitungszeit beträgt sechs Monate; Verlängerung des Abgabedatums um maximal sechs Wochen in Absprache mit Betreuer*in beim Prüfungsausschuss begründetet per E-Mail beantragen
  • Vor Abgabe ist ein 30minütiger Vortrag im Masterkolloquium (und weitere innerhalb der Arbeitsgruppe) zu halten
  • Fristgerechte Abgabe von drei (3) gebundenen Exemplaren und einer digitalen Fassung mit Erklärung der selbständigen Erarbeitung (LaTeX-Vorlage, pdf-Vorschau) beim Prüfungsamt
  • MA umfasst 30 LP; Note ist arithmetisches Mittel der Noten beider Gutachter*innen

Bachelor Meteorologie (auslaufend)

Bachelor Meteorologie kann nicht mehr begonnen werden. Studierende werden - sofern es keine Hinderungsgründe gibt - 2025 in den BSc. MuG überführt

Studierende müssen den Studiengang bis zum 31. März 2025 abschließen oder können auf schriftlichen Antrag vor dem 31. März 2025 in den Studiengang BSc. Meteorologie und Geophysik wechseln; siehe spezifische Regelungen des Prüfungsausschusses sowie Bekanntmachung zum Außerkrafttreten.

  • Prüfungsan- und -abmeldung bis eine Woche vor Prüfungstermin über BASIS
  • Ohne Anmeldung in BASIS keine Prüfungsteilnahme möglich
  • Nichterscheinen wenn angemeldet ist ein Fehlversuch also 5,0
  • Jede nichtbestandene Prüfung darf 2 mal und muss im nächsten Termin wiederholt werden; werden im Semester zwei Termine angeboten, gelten beide als ein Fehlversuch; nach dreimaligem Nichtbestehen darf ein letzter Versuch unternommen werden
  • Bei Krankheit vom Arzt auszufüllendes Attest spätestens am Prüfungstag einreichen
  • Für Importmodule (Physik, Mathe und Nebenfach) gelten die Regelungen der Prüfungsordnung der anderen Fächer
  • Abweichendes Prozedere rund um Physik-Praktika beachten
  • Wahlpflicht Meteorologische Forschung: Entweder ein Wahlpflicht-Modul aus dem MSc. PEA oder sechswöchiges Praktikum im meteorologischen Betrieb absolvieren

Freier Wahlpflichtbereich mit 12 LP: als Nebenfach sind Module möglich aus Geowissenschaften, Physik, Astronomie, Chemie, Informatik, Geographie, VWL, Philosophie und Sprachen; Modulliste sichtbar in BASIS unter Prüfungsanmeldung im Strukturbaum unter freie Wahlpflicht.

Andere Nebenfach-Module müssen vorab beim Prüfungsausschuss (Angabe Leistungspunkte & Modulbeschreibung) beantragt werden.

  • Sind 90 LP erreicht, darf man Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit stellen
  • Themensuche erfolgt durch Ansprache gewünschter Betreuer*innen; selbständiges Bearbeiten und Bringschuld gegenüber Betreuer*in ist selbstverständlich
  • Bearbeitungszeit beträgt fünf Monate; Verlängerung des Abgabedatums um maximal sechs Wochen in Absprache mit Betreuer*in beim Prüfungsausschuss begründetet per E-Mail beantragen
  • Vor Abgabe ist ein 30minütiger Vortrag im Bachelorkolloquium (und weitere innerhalb der Arbeitsgruppe) zu halten
  • Fristgerechte Abgabe von drei (3) gebundenen Exemplaren und einer digitalen Fassung mit Erklärung der selbständigen Erarbeitung (LaTeX-Vorlage, pdf-Vorschau) beim Prüfungsamt
  • BA umfasst 12 LP; Note ist arithmetisches Mittel der Noten beider Gutachter*innen

Studium international: Erasmus+

Innerhalb der Studiengänge der Meteorologie und Geophysik des Instituts für Geowissenschaften gibt es die Möglichkeit für maximal zwei Semester eine Förderung für ein Auslandsstudium durch das europäische Programm ERASMUS+ zu erhalten. Dazu bestehen zweiseitige Abkommen (bilateral agreements) mit folgenden Universitäten in Europa, die Studiengänge für Meteorologie, Geophysik oder Atmosphärische Physik anbieten:

erasmus.png
© This project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Eine Bewerbung ohne Beratung bei den Fachkoordinatorinnen Jun.-Prof. Dr. Leonie Esters und Dr. Anna Zoporowski ist nicht empfehlenswert.
Auswahlkriterien: Studierende sind grundsätzlich je nach verfügbaren Plätzen geeignet, wenn

  • die bisher erbrachten Studienleistungen gut bis sehr gut sind,
  • sie Sprachkenntnisse für das Zielland glaubhaft nachweisen und
  • im Motivationsschreiben eine Bereicherung des Studiums (inkl. Studienprogramm von mind. 20 ECTS) nachvollziehbar begründen.

Bewerbungsfrist ist 25. Februar 2024 für die Semester des  akademischen Jahres WiSe 2024/25 und SoSe 2025. Bewerben Sie sich formlos per E-Mail an erasmus-mug@uni-bonn.de samt

  • dem ausformulierten Motivationsschreiben im E-Mail Fließtext oder als Dateianhang,
  • Angabe der Wunschuniversität und des*der Wunschsemester mit der beabsichtigten Modulwahl inkl. ECTS (mind. 20) und Angabe, zu welchem Studiengang die Module gehören,
  • Niveau Ihrer Sprachkenntnisse für das Zielland/-Module und Transcript of Records.

Nach unserer Zusage müssen Sie sich online registrieren, folgen Sie dazu dem unteren Button für Outgoings. Die Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen erfolgt auf Grundlage des ausländischen Transcripts über den Prüfungsausschuss.

Studium überregional: ABC/J

Der Geoverbund ABC/J ist das geowissenschaftliche Netzwerk in der Forschungsregion Aachen-Bonn-Cologne/Jülich. Es gibt ein breites und komplementäres Angebot an geowissenschaftlichen Studiengängen mit gemeinsam nutzbaren Lehrangeboten, das den Studierenden vielfältige Möglichkeiten der individuellen Profilbildung eröffnet.

Möchten Sie im BSc. MuG oder MSc. PEA Module in Köln oder Aachen belegen, sprechen Sie sich vorab mit der Studienberatung ab.
Studierenden aus Köln und Aachen stehen unsere Module im BSc. MuG und MSc. PEA nach Verfügbarkeit offen!

Meteorologie und Geophysik als Nebenfach

Die Inhalte der Meteorologie und Geophysik sind spannend und ein attraktives Nebenfach - wir freuen uns über Studierende anderer Studiengänge, denen unterschiedliche Veranstaltungen als freie Wahlpflichtmodule und auch Abschlussarbeiten zur Wahl im BSc. Meteorologie und Geophysik und MSc. Physik der Erde und Atmosphäre zur Wahl stehen!

Vorlesung, Übung 6 LP im WiSe: angeboten für Bachelor Geowissenschaften, Geographie, Mathematik, Informatik, Geodäsie, Chemie, VWL
Modulbeschreibung

Vorlesung, Übung, Seminar 8 LP WiSe: angeboten für Bachelor Physik
Modulbeschreibung

Vorlesung, Übung, Rechnerübung 6 LP im SoSe: angeboten für Bachelor Geographie, Mathematik, Informatik, Geodäsie, VWL
Modulbeschreibung

Vorlesung, Übung, Seminar, Rechnerübung 8 LP SoSe: angeboten für Bachelor Physik
Modulbeschreibung

Vorlesung, Übung, Rechnerübung 6 LP im WiSe: angeboten für Bachelor Mathematik, Informatik
Modulbeschreibung

Vorlesung, Übung, Seminar 6 LP im SoSe: angeboten für Bachelor Mathematik, Informatik, VWL
Modulbeschreibung

Vorlesung, Übung 6 LP im SoSe: angeboten für Bachelor Geographie, Mathematik, Informatik, Geodäsie, Chemie, VWL
Modulbeschreibung

Vorlesung, Übung, Methoden 8 LP SoSe: angeboten für Bachelor Geowissenschaften (mit Mathematischen Methoden) und Physik (mit Methodenseminar)
Modulbeschreibung

Vorlesung, Übung, Geländeübung 8 LP WiSe: angeboten für Bachelor Geowissenschaften (Physik auf Antrag)
Voraussetzungen mug111, mug416, Physikpraktikum, 3 Mathe-/ Physikmodule
Modulbeschreibung

Allen Masterstudierenden, insbesondere aus der Physik, stehen unsere PEA-Module als Nebenfach offen; klären Sie jedoch mit Ihrem Prüfungsamt im Vorfeld ab, ob, welche und in welchem Umfang Sie unsere Module importieren dürfen.
Modulbeschreibung

Bachelor- und Masterstudierende aus der Physik können auf Antrag bei Ihrem Prüfungsamt die Abschlussarbeit im Schwerpunkt Geophysik absolvieren. Kontaktieren Sie unsere Professoren mind. zwei Semester vor Abschluss, um die Forschungsphase mit physics910/920 als Vorbereitung auf die Masterarbeit rechtzeitig zu beginnen bzw. um ergänzende Modulbelegung im Bachelor abzusprechen - wir freuen uns auf Sie!

Lehrangebot, Prüfungen, Raumplan Meteorologie und Geophysik

Unsere Lehrveranstaltungen mit eCampus-Links in BASIS für SoSe 2024

Vorlesungsverzeichnis BASIS 2. Semester BSc. MuG

Unsere Prüfungstermine (rot) & Fristen Physik

Termine Bachelor- & Master-Kolloquium

Raumbelegung AdH20

Raumbelegung SR Geophysik MA176

Maps Meteorologie AdH20Geophysik MA176

Termine der Studienberatung

Wettertipp - offen für alle!

Ansprechpersonen und Kontakt

Prüfungsausschuss

BSc. Meteorologie und Geophysik 
Vorsitzender: Prof. Dr. Andreas Kemna
Stellvertretende Vorsitzende: Prof. Dr. Leonie Esters
Hochschullehrer*innen (Stellvertretend): Prof. Dr. Andreas Bott (Prof. Dr. Stefan Kollet, Prof. Dr. Ambre Luguet, Prof. Dr. Christian März)
Akademische Mitarbeiter*innen (Stellvertretend): Larissa Reineccius (Priv.-Doz. Dr. Petra Friederichs)
Vertreter*in der Studierenden (Stellvertretend):
Hendrik Jahn (Johanna Kasischke)

MSc. Physik der Erde und Atmosphäre
Vorsitzender: Prof. Dr. Andreas Kemna
Stellvertretende Vorsitzende: Prof. Dr. Leonie Esters
Hochschullehrer*innen (Stellvertretend): Prof. Dr. Andreas Bott (Prof. Dr. Stefan Kollet, Prof. Dr. Ambre Luguet, Prof. Dr. Christian März)
Akademische Mitarbeiter*innen (Stellvertretend): Priv.-Doz. Dr. Petra Friederichs (Larissa Reineccius)
Vertreter*in der Studierenden (Stellvertretend):
Erik Brune (Magdalena Kracheletz)

Prüfungsamt

Daniela Domgörgen
Institut für Geowissenschaften |
Meteorologie und Geophysik
Meckenheimer Allee 176 | 53115 Bonn | Raum 2.020
Tel.: +49 228 73 - 2949
E-Mail: meteorologie-geophysik@uni-bonn.de

Sprechstunde: siehe Kalender und nach Vereinbarung per E-Mail

Studienberatung

Dr. Anna Zoporowski
Institut für Geowissenschaften |
Meteorologie und Geophysik
Meckenheimer Allee 176 | 53115 Bonn | Raum 2.020

Auf dem Hügel 20 | 53121 Bonn | Raum 0.009a
Tel.: +49 228 73 - 2466
E-Mail: meteorologie-geophysik@uni-bonn.de
oder studiere-mug@uni-bonn.de

Sprechstunde: in der Regel montags AdH20 siehe Kalender und nach Vereinbarung per E-Mail

Mentorat

Johanna Kasischke
Institut für Geowissenschaften |
Meteorologie und Geophysik
Meckenheimer Allee 176 | 53115 Bonn | Raum 3.006
E-Mail: mentorat-mug@uni-bonn.de
"How to...?" Mentorat-Programm Mi 10 c.t. SR MA176

Fachschaft Meteorologie und Geophysik

Institut für Geowissenschaften |
Meteorologie und Geophysik

Auf dem Hügel 20 | 53121 Bonn | Raum U1.012
www: https://fsmug.uni-bonn.de

E-Mail: fsmug@uni-bonn.de

Evaluationsprojektgruppe

Evaluationsbeauftragte (Stellvertretend): Prof. Dr. Leonie Esters (Dr. Anna Zoporowski)
Hochschullehrer*innen (Stellvertretend): Prof. Dr. Leonie Esters (Prof. Dr. Andreas Kemna)
Akademische Mitarbeiter*innen (Stellvertretend): Arne Mansfeld (Larissa Reineccius)
Studiengangsmanagement: Dr. Anna Zoporowski
Vertreter*in der Studierenden (Stellvertretend): Magdalena Kracheletz,
Johanna Kasischke (Hendrik Jahn, Erik Brune)

QVM Gremium

Prof. Dr. Andreas Kemna
Prof. Dr. Leonie Esters
Vertreter*in der Studierenden: Johanna Kasischke, Hendrik Jahn

Wird geladen