Sie sind hier: Startseite Abteilungen Meteorologie

Aktuelles

 

Vorträge der Public Climate School vom 25.11.2019

--------------------------

Vortrag "Warum braucht die Klimaforschung die Statistik?"

Kurzbeschreibung

Statistik wird zwar mit der Klimaforschung assoziert, weil man ja über "30-jährige Mittelwerte" redet. Aber die Nutzung der Statistik in der Klimaforschung wird oft als lästig und hinderlich ("nur nicht zuviel Statistik") empfunden und den Klimaforschern wird oft vorgeworfen, damit "nur das Unwissen zu kaschieren".  In der Vorlesung wird jedoch gezeigt, dass die Statistik (genauer die Stochastik) aus der Klimadynamik selbst entsteht und somit eine wesentliche Komponente derselben ist. Die Gründe dafür werden vorgestellt, sowie die sich daraus ergebenden Konsequenzen im Rahmen der akuten Klimadiskussion.

Prof. Andreas Hense, Institut für Geowissenschaften, Abteilung Meteorologie (ahense [at] uni-bonn.de)

Download PDF

----

Vortrag "Von wissenschaftlichem Erkenntnisgewinn zu politischem Handeln: Klimawandel und Montreal Protokoll“

Kurzbeschreibung
Der Klimawandel schreitet voran mit ernsthaften Konsequenzen für unsere Gesellschaft, und es stellt sich die Frage was wir im Angesicht dieser globalen Bedrohung überhaupt tun können. Ein Blick in die jüngere Vergangenheit der Atmosphärenforschung zeigt allerdings wie nahe wissenschaftlicher Erkenntnisgewinn und politisches Handeln einander sein können. Die Entdeckung des stratosphärischen Ozonlochs und des daraufhin beschlossenen Montreal- Protokolls ist ein Positiv-Beispiel für die Umsetzung wissenschaftlicher Ergebnisse in politische Beschlüsse. Der Vortrag behandelt die wissenschaftlichen Hintergründe des Ozonlochs, den Effekt der konsequenten Umsetzung des Montreal- Protokolls zum Verbot ozonzerstörender Substanzen, sowie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Einhaltung des Montreal-Protokolls. Die Frage für die Diskussion ist: Was können wir aus Ozonzerstörung und Montreal-Protokoll für den Umgang mit dem Klimawandel lernen?

Prof. Felix Plöger, Institut für Energie- und Klimaforschung IEK-7, Forschungszentrum Jülich

Download PDF 

--------------------------

Informationen zum Radarausfall gibt es hier: Klick

 

Student der Bonner Meteorologie auf klimaneutraler Weltreise
Laurin Steinmaier unterbricht sein Studium für 2 Jahre für einen langgehegten Traum: er segelt im eigenen Boot um die Welt, um seine im Bachelor-Studiengang erworbenen Kenntnisse über Wetter und Klima anzuwenden und durch neue Erfahrungen zu erweitern.

Und das soll ganz ohne fossile Brennstoffe - klimaneutral - funktionieren!

laurin_800.JPG

Folgt ihm bei seinem spannenden Abenteuer unter:
https://www.wetteronline.de/reisen/segeln-um-die-welt/

 

Webseitenumstellung:

Auf Grund der Institutszusammenschlüsse ist unsere Webseite umgezogen.

Externe Verlinkungen zu unserer Webseite müssen somit angepasst werden.


 

Prüfungstermine  der Studiengänge BSc Meteorologie und MSc Physik der Erde und Atmosphäre des laufenden Semesters.

 

X-Band Radare Bonn/Jülich

Niederschlagsradar
Niederschlagsradar
Niederschlagsradar

 

 

 

 

 

 

 

geoverbund-logo.png

Logo_cpex_lab.png

logo_hpc_terrsys.jpg

logo_herz_02.png

sfb806-logo.png

logofor2131.png

 logo_realpep.png

 spp2115_logo_klein.png

Logo_TR32_03.png

Artikelaktionen